Kin­der­wunsch­be­ra­tung

Unge­woll­te Kin­der­lo­sig­keit gehört zu den schwers­ten Kri­sen.

Wenn eine Frucht­bar­keits­stö­rung dia­gnos­ti­ziert wird, kann die Erfah­rung, dass der Wunsch nach einem leib­li­chen Kind schwer oder gar nicht zu erfül­len ist, sehr belas­tend sein.

Die Bera­tung kann hel­fen, einen kon­struk­ti­ven Umgang mit der Her­aus­for­de­rung unge­woll­ter Kin­der­lo­sig­keit zu ent­wick­len, Ent­täu­schun­gen bes­ser ver­ar­bei­ten zu kön­nen oder auch eine neue Per­spek­ti­ve und Wege für sich und in der Part­ner­schaft zu ent­de­cken.

Die Bera­tung kann vor, wäh­rend und nach einer Kin­der­wunsch­be­hand­lung in Anspruch genom­men wer­den.