Daten­schutz­er­klä­rung

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung bezieht sich auf die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten im Rah­men die­ses Inter­net­auf­tritts, ein­schließ­lich der dort ange­bo­te­nen Diens­te. Für nähe­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kön­nen Sie uns unter den unten genann­ten Kon­takt­da­ten errei­chen.

Ver­ant­wort­li­che, Daten­schutz­be­auf­trag­te

Für die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men der Nut­zung die­ser Web­site ist ver­ant­wort­lich:

Stadt Erlan­gen
Rat­haus­platz 1
91052 Erlan­gen
Tele­fon 09131 – 86 0
Fax 09131 – 86 2692
E‑Mail stadt@​stadt.​erlangen.​de

Als Daten­schutz­be­auf­trag­te ist benannt

Julia­ne Krel­ler
Tele­fon 09131 – 86 2321 bzw. 86 2273,
Fax 09131 – 86 2134
E‑Mail datenschutz@​stadt.​erlangen.​de

Zwe­cke und Rechts­grund­la­gen für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Zweck der Ver­ar­bei­tung ist die Erfül­lung der uns vom Gesetz­ge­ber zuge­wie­se­nen öffent­li­chen Auf­ga­ben. Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ergibt sich aus Art. 4 Abs. 1 des Baye­ri­schen Daten­schutz­ge­set­zes (BayDSG) in Ver­bin­dung mit Art. 6 Abs. 1 Buch­sta­be e der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO), wenn in den jewei­li­gen Infor­ma­ti­ons­schrei­ben, die detail­lier­te Anga­ben je Ver­ar­bei­tungs­tä­tig­keit ent­hal­ten, nichts Ande­res ange­ge­ben ist. Dem­nach ist es uns erlaubt, die zur Erfül­lung einer uns oblie­gen­den Auf­ga­be erfor­der­li­chen Daten zu ver­ar­bei­ten. Soweit Sie in eine Ver­ar­bei­tung ein­ge­wil­ligt haben, stützt sich die Daten­ver­ar­bei­tung auf Art. 6 Abs. 1 Buch­sta­be a DSGVO.

Emp­fän­ger von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Die Inter­net­sei­te der Inte­grier­ten Bera­tungs­stel­le der Stadt Erlan­gen – wird gehos­tet durch Raid­bo­xes GmbH, Fried­rich-Ebert-Stra­ße 7, 48153 Müns­ter, https://​raid​bo​xes​.io/​k​o​n​t​a​kt/

Dau­er der Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Ihre Daten wer­den nur so lan­ge gespei­chert, wie dies unter Beach­tung gesetz­li­cher Auf­be­wah­rungs­fris­ten für zur Auf­ga­ben­er­fül­lung erfor­der­lich ist.

Rech­te der betrof­fe­nen Per­son

Soweit wir von Ihnen per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­ten, ste­hen Ihnen als Betrof­fe­ner nach­fol­gen­de Rech­te zu:

  • Wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­tet, so haben Sie das Recht, Aus­kunft über die zu Ihrer Per­son gespei­cher­ten Daten zu erhal­ten (Art. 15 DSGVO).
  • Soll­ten unrich­ti­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den, steht Ihnen ein Recht auf Berich­ti­gung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Lie­gen die gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen vor, so kön­nen Sie die Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ver­lan­gen, sowie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­le­gen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
  • Wenn Sie in die Ver­ar­bei­tung ein­ge­wil­ligt haben oder ein Ver­trag zur Daten­ver­ar­bei­tung besteht und die Daten­ver­ar­bei­tung mit­hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren durch­ge­führt wird, steht Ihnen gege­be­nen­falls ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit zu (Art. 20 DSGVO).
  • Falls Sie in die Ver­ar­bei­tung ein­ge­wil­ligt haben und die Ver­ar­bei­tung auf die­ser Ein­wil­li­gung beruht, kön­nen Sie die Ein­wil­li­gung jeder­zeit für die Zukunft wider­ru­fen. Die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tung wird durch die­sen nicht berührt.

Aus­führ­li­che­re Infor­ma­tio­nen zu die­sen Rech­ten erteilt Ihnen auch unse­re behörd­li­che Daten­schutz­be­auf­trag­te.

Beschwer­de­recht bei der Auf­sichts­be­hör­de

Wei­ter­hin besteht ein Beschwer­de­recht beim Baye­ri­schen Lan­des­be­auf­trag­ten für den Daten­schutz. Die­sen kön­nen Sie unter fol­gen­den Kon­takt­da­ten errei­chen:

Post­fach 22 12 19, 80502 Mün­chen oder Wag­mül­ler­stra­ße 18, 80538 Mün­chen, Tele­fon 089 – 212672 0, Fax: 089 – 212672 50, E‑Mail: poststelle@​datenschutz-​bayern.​de, Inter­net: https://​www​.daten​schutz​-bay​ern​.de/

Beson­de­re Hin­wei­se zum Inter­net­an­ge­bot

Tech­ni­sche Umset­zung

Unser Web­ser­ver wird durch das Rechen­zen­trum Raid­bo­xes GmbH betrie­ben. Die von Ihnen im Rah­men des Besuchs unse­res Web­auf­tritts über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den daher in unse­rem Auf­trag ver­ar­bei­tet durch Raid­bo­xes GmbH, Fried­rich-Ebert-Stra­ße 7, 48153 Müns­ter, https://​raid​bo​xes​.io/​k​o​n​t​a​kt/

Pro­to­kol­lie­rung

Wenn Sie die­se oder ande­re Inter­net­sei­ten auf­ru­fen, über­mit­teln Sie über Ihren Inter­net­brow­ser Daten an unse­ren Web­ser­ver. Die fol­gen­den Daten wer­den wäh­rend einer lau­fen­den Ver­bin­dung zur Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Ihrem Inter­net­brow­ser und unse­rem Web­ser­ver auf­ge­zeich­net:

IP-Adres­se, Typ und Ver­si­on des ver­wen­de­ten Brow­sers, Uhr­zeit, Datum sowie Web­site, von der Nut­zer auf unse­re Sei­te kom­men. Die IP-Adres­se wird anony­mi­siert gespei­chert. Ein Per­so­nen­be­zug ist nicht mehr her­stell­bar. Rechts­grund­la­ge für die­se Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Aus Grün­den der tech­ni­schen Sicher­heit, ins­be­son­de­re zur Abwehr von Angriffs­ver­su­chen auf unse­ren Web­ser­ver, wer­den die­se Daten von uns gespei­chert. Nach spä­tes­tens sie­ben Tagen wer­den die Daten durch Ver­kür­zung der IP-Adres­se auf Domain-Ebe­ne anony­mi­siert, so dass es nicht mehr mög­lich ist, einen Bezug auf ein­zel­ne Nut­zer her­zu­stel­len. Die Daten wer­den aus­schließ­lich zu die­sem Zweck und in anony­mi­sier­ter Form zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken ver­ar­bei­tet; ein Abgleich mit ande­ren Daten­be­stän­den oder eine Wei­ter­ga­be an Drit­te, auch in Aus­zü­gen, fin­det nicht statt. Rechts­grund­la­ge für die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der Daten sowie für die Pro­to­kol­lie­rung in den Log­files ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

Akti­ve Kom­po­nen­ten

Im Infor­ma­ti­ons­an­ge­bot der Inter­grier­ten Bera­tungs­stel­le der Stadt Erlan­gen wer­den akti­ve Kom­po­nen­ten wie Java­script, Java-App­lets oder Acti­ve-X-Con­trols ver­wen­det. Die­se Funk­ti­on kann durch die Ein­stel­lung Ihres Inter­net­brow­sers von Ihnen abge­schal­tet wer­den.

Coo­kies

Beim Zugriff auf die­ses Inter­net­an­ge­bot wer­den von uns Coo­kies auf Ihrer Fest­plat­te gespei­chert, die für die Dau­er Ihres Besu­ches auf Ihrer Inter­net­sei­te gül­tig sind. Bei Coo­kies han­delt es sich um Text­da­tei­en, die im Inter­net­brow­ser bzw. vom Inter­net­brow­ser auf dem Com­pu­ter­sys­tem des Nut­zers gespei­chert wer­den. Ruft ein Nut­zer eine Web­sei­te auf, so kann ein Coo­kie auf dem Betriebs­sys­tem des Nut­zers gespei­chert wer­den. Die­ser Coo­kie ent­hält eine cha­rak­te­ris­ti­sche Zei­chen­fol­ge, die eine ein­deu­ti­ge Iden­ti­fi­zie­rung des Brow­sers beim erneu­ten Auf­ru­fen der Web­site ermög­licht. Wir ver­wen­den Coo­kies aus­schließ­lich dazu, Sie wäh­rend Ihres Besuchs auf unse­rer Inter­net­sei­te zu iden­ti­fi­zie­ren. Die meis­ten Brow­ser sind so ein­ge­stellt, dass sie die Ver­wen­dung von Coo­kies akzep­tie­ren, die­se Funk­ti­on kann aber durch die Ein­stel­lung Ihres Inter­net­brow­sers für die lau­fen­de Sit­zung oder dau­er­haft aus­ge­schal­tet wer­den. Nach Ende Ihres Besu­ches wer­den die­se Coo­kies auto­ma­tisch wie­der von Ihrer Fest­plat­te gelöscht. Coo­kies kön­nen mit einer Ver­falls­zeit ver­se­hen wer­den. Wir set­zen vor­nehm­lich sog. Ses­si­on-Coo­kies ein. Die­se wer­den beim Schlie­ßen Ihres Brow­sers auto­ma­tisch gelöscht. Das Spei­chern von Coo­kies durch uns kön­nen Sie blo­ckie­ren, indem Sie in Ihrem Brow­ser das Set­zen von Coo­kies durch unse­re Inter­net­sei­te blo­ckie­ren. In die­sem Fall las­sen sich die über die Coo­kies gesteu­er­ten Funk­tio­nen aller­dings nicht mehr nut­zen. Sie haben zudem die Mög­lich­keit die in ihrem Brow­ser gespei­cher­ten Coo­kies ein­zu­se­hen und gezielt ein­zel­ne Coo­kies zu löschen. Wir set­zen die Coo­kies ein, um unser Web­an­ge­bot nut­zer­freund­li­cher zu gestal­ten. Eini­ge Ele­men­te unse­rer Inter­net­sei­te erfor­dern es, dass der auf­ru­fen­de Brow­ser auch nach einem Sei­ten­wech­sel iden­ti­fi­ziert wer­den kann. Eini­ge Funk­tio­nen kön­nen ohne den Ein­satz von Coo­kies nicht ange­bo­ten wer­den. Die durch tech­nisch not­wen­di­gen Coo­kies erho­be­nen Nut­zer­da­ten wer­den nicht zur Erstel­lung von Nut­zer­pro­fi­len ver­wen­det. Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unter der Ver­wen­dung von tech­nisch not­wen­di­gen Coo­kies ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO. Wir ver­wen­den Coo­kies auch um die eine Ana­ly­se des Surf­ver­hal­tens der Nut­zer zu ermög­li­chen. Ein­zel­hei­ten ent­neh­men Sie bit­te dem Unter­punkt Web­ana­ly­se mit­tels Matomo. Die Ver­wen­dung des Ana­ly­se-Coo­kies erfolgt, um die Qua­li­tät unse­rer Web­sei­te und ihre Inhal­te zu ver­bes­sern. Durch die Ana­ly­se-Coo­kies erfah­ren wir, wie die Web­sei­te genutzt wird und sind so in der Lage unser Ange­bot zu ver­bes­sern.

Sozia­le Medi­en

Die­se Inter­net­sei­te bie­tet Ihnen als zusätz­li­chen Ser­vice soge­nann­te Social-But­tons, die eine Inter­ak­ti­on mit sozia­len Diens­ten ermög­li­chen. Die Stadt Erlan­gen nutzt sozia­le Netz­wer­ke als zusätz­li­ches Ser­vice­an­ge­bot und zum dia­lo­gi­schen Aus­tausch von Mei­nun­gen und Erfah­run­gen. Die Stadt Erlan­gen kom­mu­ni­ziert aktu­ell auf fol­gen­den Kanä­le: Face­book, Twit­ter, You­Tube und Insta­gram. Die Social-But­tons fun­gie­ren auf der Web­site der Inte­grier­ten Bera­tungs­stel­le als exter­ner Link, sodass ohne Klick auf einen But­ton kei­ne Infor­ma­tio­nen an einen Social Media-Anbie­ter über­tra­gen wer­den (2‑Klick-Ver­fah­ren). Erst beim Auf­ruf der Links stellt Ihr Brow­ser u.U. eine direk­te Ver­bin­dung mit den Ser­vern der genann­ten Diens­te her. Hier­durch wird die Infor­ma­ti­on Ihres Web­site­be­suchs indi­rekt (Refe­rer), an den Social Media-Anbie­ter wei­ter­ge­lei­tet. Durch den Klick auf den But­ton wer­den Sie auf die Web­sei­te des jewei­li­gen Anbie­ters wei­ter­ge­lei­tet. Dabei wird die URL der aktu­el­len Sei­te als Para­me­ter über­ge­ben. Sofern Sie wäh­rend des Besuchs unse­rer Web­site mit Ihrem per­sön­li­chen Benut­zer­kon­to bei dem Anbie­ter ein­ge­loggt sind, kön­nen Sie in der Regel nach ankli­cken der Social-But­tons das Doku­ment „Tei­len“ (sog. „Sharing“) oder einen Kom­men­tar hin­ter­las­sen etc. Wenn Sie eine sol­che Daten­über­mitt­lung nicht wün­schen, raten wir vom Ankli­cken der Social-But­tons ab. Dabei wird die Adres­se der aktu­el­len Sei­te als Para­me­ter über­ge­ben. Wir spei­chern kei­ne Daten von Ihnen. Sobald Sie auf die Social-But­tons kli­cken, gehen wir von einer Ein­wil­li­gung ihrer­seits aus nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir haben kei­nen Ein­fluss dar­auf, ob oder wie die Anbie­ter die­se Infor­ma­ti­on zur Aus­wer­tung nut­zen.

Face­book

Daten­schutz Face­book Ire­land Ltd.,4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2 Ire­land: https://​de​-de​.face​book​.com/​p​o​l​i​c​y​.​php

Insta­gram

Daten­schutz Insta­gram Inc., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, CA, 94025, USA: https://​insta​gram​.com/​a​b​o​u​t​/​l​e​g​a​l​/​p​r​i​v​acy  

Twit­ter

Daten­schutz Twit­ter Inter­na­tio­nal Com­pa­ny, Attn: Data Pro­tec­tion Offi­cer, One Cum­ber­land Place, Feni­an Street, Dub­lin 2, D02 AX07 Ire­land: https://​twit​ter​.com/​d​e​/​p​r​i​v​acy

You­tube

Unse­re Web­sei­te nutzt Plugins der von Goog­le betrie­be­nen Sei­te You­Tube. Betrei­ber der Sei­ten ist die You­Tube, LLC, 901 Cher­ry Ave., San Bru­no, CA 94066, USA. You­tube ver­wen­det Coo­kies unter ande­rem zur Erfas­sung von Video­sta­tis­ti­ken, zur Ver­mei­dung von Betrug und zur Ver­bes­se­rung der Nut­zer­freund­lich­keit. Die Betrei­ber der Web­site erhal­ten durch die You­tube-Coo­kies sta­tis­ti­sche Wer­te zum Abruf ein­zel­ner in der Web­sei­te ein­ge­bet­te­ter Vide­os ohne einen Bezug zum jewei­li­gen Nut­zer. Die­se Web­site ver­wen­det ein­ge­bet­te­te You­tube-Vide­os im erwei­ter­ten Daten­schutz­mo­dus. Das heißt: You­tube spei­chert kei­ne Coo­kies für einen Nut­zer, der eine Web­site mit einem ein­ge­bet­te­ten You­tube-Video auf­ruft, jedoch nicht auf das Video klickt, um die Wie­der­ga­be zu star­ten. Wird auf das You­tube-Video geklickt, kann You­tube Coo­kies auf dem Com­pu­ter des Nut­zers spei­chern. Von You­Tube kön­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Coo­kie-Infor­ma­tio­nen für Wie­der­ga­ben von ein­ge­bet­te­ten Vide­os gespei­chert wer­den. Wenn Sie in Ihrem You­Tube-Account ein­ge­loggt sind ermög­li­chen Sie You­Tube, Ihr Surf­ver­hal­ten direkt Ihrem per­sön­li­chen Pro­fil zuzu­ord­nen. Dies kön­nen Sie ver­hin­dern, indem Sie sich aus Ihrem You­Tube-Account aus­log­gen.

Daten­schutz You­tube: https://​www​.goog​le​.de/​i​n​t​l​/​d​e​/​p​o​l​i​c​i​e​s​/​p​r​i​v​acy

Goog­le Trans­la­te bzw. Goog­le Über­set­zung Plugin

Die auto­ma­ti­sche Über­set­zungs­funk­ti­on in der oSei­ten­na­vi­ga­ti­on der Web­sei­te wird durch Goog­le Trans­la­te durch­ge­führt, einem Dritt­an­bie­ter auf den wir kei­ner­lei Ein­fluss haben. Die com­pu­ter­ge­ne­rier­ten Über­set­zun­gen stim­men manch­mal nur nähe­rungs­wei­se mit den ori­gi­na­len Inhal­ten die­ser Web­sei­te über­ein. Die erzeug­ten Über­set­zun­gen von Goog­le Trans­la­te, soll­ten nicht als exakt ange­se­hen wer­den und kön­nen manch­mal fal­sche oder gar belei­di­gen­de Aus­drü­cke ent­hal­ten. Es wird kei­ne Gewähr für die Rich­tig­keit, Zuver­läs­sig­keit oder Aktua­li­tät der von die­sem Sys­tem über­setz­ten Infor­ma­tio­nen über­nom­men. Einen Haf­tungs­an­spruch für evtl. ent­stan­de­ne Schä­den besteht nicht. Dar­über hin­aus ist es u. U. nicht mög­lich, eini­ge Anwen­dun­gen, Datei­en oder Ele­men­te ein­schließ­lich Gra­fi­ken, Fotos oder PDFs zu über­set­zen. Goog­le erhebt, spei­chert und ver­ar­bei­tet Infor­ma­tio­nen, um den Nut­zern bes­se­re Diens­te zur Ver­fü­gung zu stel­len. Dies beinhal­tet bei­spiels­wei­se die genutz­te Spra­che, umfasst aber auch das gesam­te Surf­ver­hal­ten.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie in den Daten­schutz­hin­wei­sen von Goog­le, Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA: https://​poli​ci​es​.goog​le​.com/​p​r​i​v​a​c​y​?​h​l​=de

Goog­le-Maps

In unse­rem Inter­net­auf­tritt set­zen wir Goog­le Maps zur Dar­stel­lung von Stand­or­ten sowie zur Erstel­lung von Anfahrts­be­schrei­bun­gen ein. Um die Dar­stel­lung bestimm­ter Schrif­ten in unse­rem Inter­net­auf­tritt zu ermög­li­chen, wird bei Auf­ruf unse­res Inter­net­auf­tritts eine Ver­bin­dung zu dem Goog­le-Ser­ver in den USA auf­ge­baut. Sofern Sie die in unse­ren Inter­net­auf­tritt ein­ge­bun­de­ne Kom­po­nen­te Goog­le Maps auf­ru­fen, spei­chert Goog­le über Ihren Inter­net-Brow­ser ein Coo­kie auf Ihrem End­ge­rät. Um unse­ren Stand­ort anzu­zei­gen und eine Anfahrts­be­schrei­bung zu erstel­len, wer­den Ihre Nut­zer­ein­stel­lun­gen und ‑daten ver­ar­bei­tet. Hier­bei kön­nen wir nicht aus­schlie­ßen, dass Goog­le Ser­ver in den USA ein­setzt. Unser berech­tig­tes Inter­es­se liegt in der Opti­mie­rung der Funk­tio­na­li­tät unse­res Inter­net­auf­tritts. Durch die so her­ge­stell­te Ver­bin­dung zu Goog­le kann Goog­le ermit­teln, von wel­cher Web­site Ihre Anfra­ge gesen­det wor­den ist und an wel­che IP-Adres­se die Anfahrts­be­schrei­bung zu über­mit­teln ist. Sofern Sie mit die­ser Ver­ar­bei­tung nicht ein­ver­stan­den sind, haben Sie die Mög­lich­keit, die Instal­la­ti­on der Coo­kies durch die ent­spre­chen­den Ein­stel­lun­gen in Ihrem Inter­net-Brow­ser zu ver­hin­dern. Ein­zel­hei­ten hier­zu fin­den Sie vor­ste­hend unter dem Punkt „Coo­kies“. Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie in den Daten­schutz­hin­wei­sen von Goog­le, Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA: https://​poli​ci​es​.goog​le​.com/​p​r​i​v​a​c​y​?​h​l​=de

Goog­le Fonts Daten­schutz­er­klä­rung

Wir ver­wen­den Goog­le Fonts der Fir­ma Goog­le Inc. (1600 Amphi­theat­re Park­way Moun­tain View, CA 94043, USA) auf unse­rer Web­sei­te. Für die Ver­wen­dung von Goog­le-Schrift­ar­ten müs­sen Sie sich nicht anmel­den bzw. ein Pass­wort hin­ter­le­gen. Wei­ters wer­den auch kei­ne Coo­kies in Ihrem Brow­ser gespei­chert. Die Datei­en (CSS, Schriftarten/Fonts) wer­den über die Goog­le-Domains fonts​.goo​g​lea​pis​.com und fonts​.gsta​tic​.com ange­for­dert. Laut Goog­le sind die Anfra­gen nach CSS und Schrif­ten voll­kom­men getrennt von allen ande­ren Goog­le-Diens­ten. Wenn Sie ein Goog­le-Kon­to haben, brau­chen Sie kei­ne Sor­ge haben, dass Ihre Goog­le-Kon­to­da­ten, wäh­rend der Ver­wen­dung von Goog­le Fonts, an Goog­le über­mit­telt wer­den. Goog­le erfasst die Nut­zung von CSS (Cas­ca­ding Style She­ets) und der ver­wen­de­ten Schrift­ar­ten und spei­chert die­se Daten sicher. Wie die Daten­spei­che­rung genau aus­sieht, wer­den wir uns noch im Detail anse­hen.

Was sind Goog­le Fonts?

Goog­le Fonts (frü­her Goog­le Web Fonts) ist ein inter­ak­ti­ves Ver­zeich­nis mit mehr als 800 Schrift­ar­ten, die die Goog­le LLC zur frei­en Ver­wen­dung bereit­stellt. Vie­le die­ser Schrift­ar­ten sind unter der SIL Open Font Licen­se ver­öf­fent­licht, wäh­rend ande­re unter der Apa­che-Lizenz ver­öf­fent­licht wur­den. Bei­des sind freie Soft­ware-Lizen­zen. Somit kön­nen wir sie frei ver­wen­den, ohne dafür Lizenz­ge­büh­ren zu zah­len.

War­um ver­wen­den wir Goog­le Fonts auf unse­rer Web­sei­te?

Mit Goog­le Fonts kön­nen wir auf der eige­nen Web­sei­te Schrif­ten nut­zen, und müs­sen sie nicht auf unse­rem eige­nen Ser­ver hoch­la­den. Goog­le Fonts ist ein wich­ti­ger Bau­stein, um die Qua­li­tät unse­rer Web­sei­te hoch zu hal­ten. Alle Goog­le-Schrif­ten sind auto­ma­tisch für das Web opti­miert und dies spart Daten­vo­lu­men und ist spe­zi­ell für die Ver­wen­dung bei mobi­len End­ge­rä­ten ein gro­ßer Vor­teil. Wenn Sie unse­re Sei­te besu­chen, sorgt die nied­ri­ge Datei­grö­ße für eine schnel­le Lade­zeit. Des Wei­te­ren sind Goog­le Fonts soge­nann­te siche­re Web Fonts. Unter­schied­li­che Bild­syn­the­se-Sys­te­me (Ren­de­ring) in ver­schie­de­nen Brow­sern, Betriebs­sys­te­men und mobi­len End­ge­rä­ten kön­nen zu Feh­lern füh­ren. Sol­che Feh­ler kön­nen teil­wei­se Tex­te bzw. gan­ze Web­sei­ten optisch ver­zer­ren. Dank des schnel­len Con­tent Deli­very Net­work (CDN) gibt es mit Goog­le Fonts kei­ne platt­form­über­grei­fen­den Pro­ble­me. Goog­le Fonts unter­stützt alle gän­gi­gen Brow­ser ( Goog­le Chro­me, Mozil­la Fire­fox, Apple Safa­ri, Ope­ra)  und funk­tio­niert zuver­läs­sig auf den meis­ten moder­nen mobi­len Betriebs­sys­te­men, ein­schließ­lich Android 2.2+ und iOS 4.2+ (iPho­ne, iPad, iPod). Wir ver­wen­den die Goog­le Fonts also, damit wir unser gesam­tes Online-Ser­vice so schön und ein­heit­lich wie mög­lich dar­stel­len kön­nen. Nach dem Art. 6 Abs. 1 f lit. F DSGVO stellt das bereits ein „berech­tig­tes Inter­es­se“ an der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dar. Unter „berech­tig­tem Inter­es­se“ ver­steht man in die­sem Fall sowohl recht­li­che als auch wirt­schaft­li­che oder ideel­le Inter­es­sen, die vom Rechts­sys­tem aner­kannt wer­den.

Wel­che Daten wer­den von Goog­le gespei­chert?

Wenn Sie unse­re Web­sei­te besu­chen, wer­den die Schrif­ten über einen Goog­le-Ser­ver nach­ge­la­den. Durch die­sen exter­nen Auf­ruf wer­den Daten an die Goog­le-Ser­ver über­mit­telt. So erkennt Goog­le auch, dass Sie bzw. Ihre IP-Adres­se unse­re Web­sei­te besucht. Die Goog­le Fonts API wur­de ent­wi­ckelt, um die Erfas­sung, Spei­che­rung und Ver­wen­dung von End­nut­zer­da­ten auf das zu redu­zie­ren, was für eine effi­zi­en­te Bereit­stel­lung von Schrif­ten nötig ist. API steht übri­gens für „App­li­ca­ti­on Pro­gramming Inter­face“ und dient unter ande­rem als Daten­über­mitt­ler im Soft­ware­be­reich. Goog­le Fonts spei­chert CSS- und Font-Anfra­gen sicher bei Goog­le und ist somit geschützt. Durch die gesam­mel­ten Nut­zungs­zah­len kann Goog­le die Beliebt­heit der Schrif­ten fest­stel­len. Die Ergeb­nis­se ver­öf­fent­licht Goog­le auf inter­nen Ana­ly­se­sei­ten, wie bei­spiels­wei­se Goog­le Ana­ly­tics. Zudem ver­wen­det Goog­le auch Daten des eige­nen Web-Craw­lers, um fest­zu­stel­len, wel­che Web­sei­ten Goog­le-Schrif­ten ver­wen­den. Die­se Daten wer­den in der Big­Que­ry-Daten­bank von Goog­le Fonts ver­öf­fent­licht. Big­Que­ry ist ein Web­ser­vice von Goog­le für Unter­neh­men, die gro­ße Daten­men­gen bewe­gen und ana­ly­sie­ren wol­len. Zu beden­ken gilt aller­dings noch, dass durch jede Goog­le Font Anfra­ge auch Infor­ma­tio­nen wie IP-Adres­se, Sprach­ein­stel­lun­gen, Bild­schirm­auf­lö­sung des Brow­sers, Ver­si­on des Brow­sers und Name des Brow­sers auto­ma­tisch an die Goog­le-Ser­ver über­tra­gen wer­den. Ob die­se Daten auch gespei­chert wer­den, ist nicht klar fest­stell­bar bzw. wird von Goog­le nicht ein­deu­tig kom­mu­ni­ziert.

Wie lan­ge und wo wer­den die Daten gespei­chert?

Anfra­gen für CSS-Assets spei­chert Goog­le einen Tag lang auf Ihren Ser­vern, die haupt­säch­lich außer­halb der EU ange­sie­delt sind. Das ermög­licht uns, mit­hil­fe eines Goog­le-Style­she­ets die Schrift­ar­ten zu nut­zen. Ein Style­sheet ist eine For­mat­vor­la­ge, über die man ein­fach und schnell z.B. das Design bzw. die Schrift­art einer Web­sei­te ändern kann. Die Font-Datei­en wer­den bei Goog­le ein Jahr gespei­chert. Goog­le ver­folgt damit das Ziel, die Lade­zeit von Web­sei­ten grund­sätz­lich zu ver­bes­sern. Wenn Mil­lio­nen von Web­sei­ten auf die glei­chen Schrif­ten ver­wei­sen, wer­den sie nach dem ers­ten Besuch zwi­schen­ge­spei­chert und erschei­nen sofort auf allen ande­ren spä­ter besuch­ten Web­sei­ten wie­der. Manch­mal aktua­li­siert Goog­le Schrift­da­tei­en, um die Datei­grö­ße zu redu­zie­ren, die Abde­ckung von Spra­che zu erhö­hen und das Design zu ver­bes­sern.

Wie kann ich mei­ne Daten löschen bzw. die Daten­spei­che­rung ver­hin­dern?

Jene Daten, die Goog­le für einen Tag bzw. ein Jahr spei­chert kön­nen nicht ein­fach gelöscht wer­den. Die Daten wer­den beim Sei­ten­auf­ruf auto­ma­tisch an Goog­le über­mit­telt. Um die­se Daten vor­zei­tig löschen zu kön­nen, müs­sen Sie den Goog­le-Sup­port auf https://​sup​port​.goog​le​.com/​?​h​l​=​d​e​&​t​i​d​=​3​3​1​5​8​1​2​3​1​076 kon­tak­tie­ren. Daten­spei­che­rung ver­hin­dern Sie in die­sem Fall nur, wenn Sie unse­re Sei­te nicht besu­chen. Anders als ande­re Web-Schrif­ten erlaubt uns Goog­le unein­ge­schränk­ten Zugriff auf alle Schrift­ar­ten. Wir kön­nen also unli­mi­tiert auf ein Meer an Schrift­ar­ten zugrei­fen und so das Opti­mum für unse­re Web­sei­te raus­ho­len. Mehr zu Goog­le Fonts und wei­te­ren Fra­gen fin­den Sie auf https://​deve​lo​pers​.goog​le​.com/​f​o​n​t​s​/​f​a​q​?​t​i​d​=​3​3​1​5​8​1​2​3​1​076. Dort geht zwar Goog­le auf daten­schutz­re­le­van­te Ange­le­gen­hei­ten ein, doch wirk­lich detail­lier­te Infor­ma­tio­nen über Daten­spei­che­rung sind nicht ent­hal­ten. Es ist rela­tiv schwie­rig (bei­na­he unmög­lich), von Goog­le wirk­lich prä­zi­se Infor­ma­tio­nen über gespei­cher­ten Daten zu bekom­men. Wel­che Daten grund­sätz­lich von Goog­le erfasst wer­den und wofür die­se Daten ver­wen­det wer­den, kön­nen Sie auch auf https://​www​.goog​le​.com/​i​n​t​l​/​d​e​/​p​o​l​i​c​i​e​s​/​p​r​i​v​a​cy/ nach­le­sen.

Quel­le: Erstellt mit dem Daten­schutz Gene­ra­tor von AdSimp­le in Koope­ra­ti­on mit wark​ly​.de


Elek­tro­ni­sche Post (E‑Mail)

Infor­ma­tio­nen, die Sie unver­schlüs­selt per Elek­tro­ni­sche Post (E‑Mail) an uns sen­den, kön­nen mög­li­cher­wei­se auf dem Über­tra­gungs­weg von Drit­ten gele­sen wer­den. Wir kön­nen in der Regel auch Ihre Iden­ti­tät nicht über­prü­fen und wis­sen nicht, wer sich hin­ter einer E‑Mail-Adres­se ver­birgt. Eine rechts­si­che­re Kom­mu­ni­ka­ti­on durch ein­fa­che E‑Mail ist daher nicht gewähr­leis­tet. Wir set­zen – wie vie­le E‑Mail-Anbie­ter – Fil­ter gegen uner­wünsch­te Wer­bung („SPAM-Fil­ter“) ein, die in sel­te­nen Fäl­len auch nor­ma­le E‑Mails fälsch­li­cher­wei­se auto­ma­tisch als uner­wünsch­te Wer­bung ein­ord­nen und löschen. E‑Mails, die schä­di­gen­de Pro­gram­me („Viren“) ent­hal­ten, wer­den von uns in jedem Fall auto­ma­tisch gelöscht. Wenn Sie schutz­wür­di­ge Nach­rich­ten an uns sen­den wol­len, emp­feh­len wir, die­se zu ver­schlüs­seln und zu signie­ren, um eine unbe­fug­te Kennt­nis­nah­me und Ver­fäl­schung auf dem Über­tra­gungs­weg zu ver­hin­dern oder die Nach­richt auf kon­ven­tio­nel­lem Post­we­ge an uns zu sen­den.

Hier fin­den Sie alle detail­lier­ten Infor­ma­tio­nen über die elek­tro­ni­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on mit der Stadt Erlan­gen: desktopdefault.aspx/tabid-262/153_read-7554/

Bit­te tei­len Sie uns auch mit, ob und auf wel­che Wei­se wir Ihnen zur Beant­wor­tung Ihrer Zusen­dun­gen ver­schlüs­sel­te E‑Mails über­sen­den kön­nen. Wenn Sie über kei­ne Mög­lich­keit zum Emp­fang ver­schlüs­sel­ter E‑Mails ver­fü­gen, bit­ten wir uns zur Beant­wor­tung Ihrer schutz­wür­di­gen Nach­rich­ten Ihre Post­an­schrift zu nen­nen.

Hin­weis zu Film- und Foto­auf­nah­men

Auf der Web­site der Stadt Erlan­gen, den städ­ti­schen Social Media-Kanä­len und Print­me­di­en wer­den Bild‑, Video- und Ton­auf­nah­men ver­öf­fent­licht, die bei öffent­li­chen und geschlos­se­nen Ver­an­stal­tun­gen auf­ge­nom­men wur­den, an denen die Stadt Erlan­gen betei­ligt war. Bei Ver­an­stal­tun­gen wird durch die Stadt regel­mä­ßig dar­auf hin­ge­wie­sen, das zu Zwe­cken der Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit Bild- Video- und Ton­auf­nah­men gemacht und ver­öf­fent­licht wer­den. Jede teil­neh­men­de Per­son hat das Recht, jeder­zeit gegen die Anfer­ti­gung von Bild‑, Video und Ton­auf­nah­men Wider­spruch ein­zu­le­gen, die ihre Per­son betref­fen oder als gesetz­li­cher Ver­tre­ter für die betref­fen­de Per­son (bspw. Eltern für Kin­der). Der Wider­spruch ist grund­sätz­lich vor Ort, der für Bild‑, Video- oder Ton­auf­nah­men ver­ant­wort­li­chen Per­son, mit­zu­tei­len oder per E‑Mail zeit­nah nach der Ver­an­stal­tung an familienberatung@​stadt.​erlangen.​de.